Morihiro Saito Sensei, 9. Dan (1928-2002), war einer der engsten Schüler des Aikidō-Gründers O-Sensei "Morihei Ueshiba".

Er lebte und trainierte länger als jeder andere mit Morihei Ueshiba bis zu dessen Tod und leitete dann selbst das Dojo in Iwama. Während verschiedene Lehrer eigene Stilrichtungen des Aikido entwickelt haben, ist es Saito Senseis Verdienst, die Lehre von O-Sensei (Morihei Ueshiba) bewahrt und unverfälscht weitergegeben zu haben.

Übungen zu langsamen und kontrolliert ausgeführten Aikidō-Techniken (Kihon), wie er sie gelehrt hat, ermöglichen es beim Lernen in die Tiefe zu gehen und sich intensiv mit der Effizienz der Aikidō-Techniken auseinanderzusetzen.

Ein wesentlicher Bestandteil ist das Waffen-Training mit dem Schwert (Aiki -Ken) und Stab (Aiki-Jo), da es die grundlegenden Prinzipien für alle Aikido-Bewegungen vermittelt.

Auch der angemessene und achtsame Umgang mit unterschiedlichen Trainingspartnern und das Einbeziehen von Emotionen, wie z.B. Angst und Aggressionen, sind wichtige Aspekte des Trainings.
Im Training werden Prinzipien geübt, die auch im alltäglichen Leben und insbesondere in Konfliktsituationen hilfreich sind.

Das Spüren der eigenen Mitte, das bewusste Atmen und das Wahrnehmen des Energieflusses gehören dazu.


In schwierigen Situationen achtsam zu sein,
nicht die Konfrontation zu suchen,
sondern die Verbindung mit dem Anderen zu halten,
verändert den Umgang mit anderen Menschen grundlegend.
Randori - AiKiDō
Kampf Kunst - Schule
Persönlichkeits - Schule
Landsknechtsweg 11

36341 Lauterbach

 

AiKiDō Trainingszeiten:
Schüler von 9 - 14 Jahre
 
Senpai  Max
Dienstag    &   Donnerstag
von  17:10    –   18:10 Uhr

 

 

Ansprechpartner:
 
Henry  F.A.    Helbig
+49 178 777 5 888

aikido  @ mail . de

 

AiKiDō Trainingszeiten:
Schüler  ab  14 Jahre  
 
Sensei  Henry
Dienstag    &   Donnerstag
von  18:30    –   20:00 Uhr
Samstags 
von  11:00    –   12:30 Uhr
Inhaltsübersicht Powered by gp|Easy CMS