Aikidō - Die Kunst nicht zu kämpfen

Ohne Angst den Angriff annehmen. Ruhig und gelassen Rhythmus und Richtung aufnehmen. Feinfühlig die Energien verschmelzen.

.                                      .

Alle Kräfte sind zu nutzen, auch die des Angreifers. Nicht blockieren und Kraft gegen Kraft stellen. Sondern ausweichen und die freigewordene Energie fließen lassen, ins Leere lenken oder zurück auf den Angreifer führen.

 
Stärke und Schnelligkeit hilft wenig.
Freiheit im Kopf und Beweglichkeit
im Körper brauchen wir.
Dann reicht es, unsere ganz normale Kraft
im entscheidenden Moment am entscheidenden
Punkt anzusetzen.
 
Kraft wird nicht Kraft entgegengesetzt, Kraft wird mit Kraft vereint und so verdoppelt. Gegensätze werden aufgehoben. Bewegungen verschmelzen miteinander, gehen ineinander über. Die Kontrolle über das Geschehen bleibt jedoch immer beim Werfer. Und weil er in jedem Moment die Situation sicher kontrollieren kann, ist es ihm möglich, nicht nur sich selbst, sondern auch das Leben und die Gesundheit des anderen zu schützen.
Randori - AiKiDō
Kampf Kunst - Schule
Persönlichkeits - Schule
Landsknechtsweg 11

36341 Lauterbach

 

AiKiDō Trainingszeiten:
Schüler von 9 - 14 Jahre
 
Senpai  Max
Dienstag    &   Donnerstag
von  17:10    –   18:10 Uhr

 

 

Ansprechpartner:
 
Henry  F.A.    Helbig
+49 178 777 5 888

aikido  @ mail . de

 

AiKiDō Trainingszeiten:
Schüler  ab  14 Jahre  
 
Sensei  Henry
Dienstag    &   Donnerstag
von  18:30    –   20:00 Uhr
Samstags 
von  11:00    –   12:30 Uhr
Inhaltsübersicht Powered by gp|Easy CMS